Wettbewerbe

Wie Sie in Ihrer Gemeinde aktive Mobilität fördern können? Mit Projekten und Initiativen, die Bewusstsein schaffen – das weckt den Ehrgeiz und bringt Bewegung in den Alltag.

Die „Niederösterreich radelt“ Landessieger 2021

Mehr als 4.300 Radlerinnen und Radler haben heuer bei der Aktion „Niederösterreich radelt“ von 20. März bis 30. September 2021 kräftig in die Pedale getreten und dabei sämtliche Rekorde aus den Vorjahren übertroffen. Gemeinsam haben sie unglaubliche 3,3 Millionen Radkilometer gesammelt, was mehr als 80 Runden um die Erde entspricht. Im Vordergrund stand dabei nicht der sportliche Wettkampf sondern vielmehr das Motto: „Jeder Kilometer zählt“ – egal ob zum Einkaufen, in die Arbeit, zu Freunden oder einfach nur zum Spaß geradelt wird!

An der Kilometer-Sammel-Aktion von Radland Niederösterreich haben sich heuer auch 125 Gemeinden, 59 Betriebe, 39 Vereine und 5 Regionen als Veranstalter beteiligt. Die aktivsten unter ihnen wurden nun von NÖ Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko, Radland NÖ Geschäftsführerin Susanna Hauptmann und NV Vorstandsdirektor Bernhard Lackner als Landessieger ausgezeichnet.

Folgende Veranstalter wurden ausgezeichnet:

Gemeinden & Regionen

< 5.000 EW5.000 – 15.000 EW> 15.000 EWRegionen
Platz 1RöhrenbachPoysdorfStockerauKleinregion ASTEG
Platz 2St. Margarethen ad. SierningWr. NeudorfBaden bei WienKEM Unt. Traisental
Platz 3WarthTraismauerSt. PöltenKEM Tullnerfeld OST

Betriebe

10 – 50 MA51 – 250 MA> 250 MA
Platz 1NMS GrafeneggJustizanstalt KorneuburgTEST-FUCHS
Platz 2Prisma SolutionsFrühauf ElectricTakeda Orth
Platz 3Klimabündnis NÖISIS Papyrus EuropeLandesklinikum Mauer

Vereine

< 50 Mitglieder50 – 200 Mitglieder201 – 1.000 Mitglieder
Platz 1Radfreunde GrabernURC St. MargarethenSportunion Stockerau
Platz 2RCM KorneuburgJugendtreff RetzRotes Kreuz Krems
Platz 3Radlobby EbreichsdorfFF Krenstetten

Die Veranstalter wurden nach der Anzahl an BürgerInnen, MitarbeiterInnen und Mitgliedern in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Die Reihung erfolgte nach dem Verhältnis aktiver TeilnehmerInnen zur Anzahl der BürgerInnen, MitarbeiterInnen bzw. Mitgliedern. Bei Gleichstand wurde in weiterer Folge nach dem Kriterium „geradelte Kilometer pro TeilnehmerIn“ gereiht. 

Wir gratulieren den Gewinnern!