News

Auf dem Laufenden bleiben und alle Neuigkeiten er-fahren: rund ums Radeln und Zufußgehen in Niederösterreich.

Der 15. Österreichische Radgipfel setzt auf Innovation für nachhaltige Mobilität

Wiener Neustadt wird vom 16. bis 17. April 2024 zum Zentrum internationaler Fachdiskussionen beim 15. Österreichischen Radgipfel. Unter dem Motto „Radfahren für alle – gesund und sicher im Alltag unterwegs“ werden bis zu 300 Experten erwartet, um Lösungen für einen sicheren und komfortablen Radverkehr zu erörtern. Die Konferenz, findet in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Wiener Neustadt, Radland Niederösterreich und dem Klimaschutzministerium (BMK) statt.

Im Rahmen der Veranstaltung stehen Themen, wie sich der Radverkehr im Alltag, sei es zur Schule, zum Einkauf oder zur Arbeit, bequemer, sicherer und schneller gestaltet werden kann. im Fokus.  Entscheidungsträger, Planer, Interessensvertreter sowie Radfahrinteressierte sind eingeladen, an Fachvorträgen und Aktivitäten teilzunehmen. Der Radgipfel, seit 2007 etabliert, dient als überparteiliche Plattform für den Austausch über den Radverkehr. Österreichs Ziel, den Radverkehrsanteil auf 13 Prozent zu erhöhen, wird durch den gemeinsamen „Masterplan Radfahren“ von Bund, Ländern und Gemeinden verfolgt, um das enorme Potenzial des Radfahrens zu nutzen und die Ziele zu erreichen.

Alle Details rund um den Radgipfel