PResse

Liebe MedienpartnerInnen,

für Ihre redaktionelle Berichterstattung stellen wir Ihnen bei Nennung des Credits RADland Niederösterreich gerne unsere aktuellen Pressetexte und Bilder honorarfrei zur Verfügung. Abonnieren Sie auch unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen über Radland Niederösterreich und nextbike.

Bestens informiert beim Fahrradkauf

Praktische Tipps und Aufbewahrung in einem – eine Kooperation von Radland NÖ und der Wirtschaftskammer NÖ

9. Mai 2022 St. Pölten. Das Fahrradfahren boomt, egal ob in der Freizeit oder im Alltag. Die Nachfrage auch nach hochwertigen Fahrrädern wie E-Bikes steigt weiter an. Niederösterreichs Radhändler können nun beim Verkauf eines Rades die Rechnung in einer hochwertigen Rechnungsmappe mit vielen praktischen Tipps rund ums Radfahren übergeben.

„Das Rad stellt für Niederösterreich ein zentrales Fortbewegungsmittel im Alltag – gleichberechtigt auf einer Ebene mit dem PKW und den Öffis – dar. Der Bedarf aber auch das Angebot an hochwertigen klassischen Fahrrädern, E-Bikes, Lastenräder oder Falträdern ist mittlerweile sehr groß. Gute Beratung beim Radkauf wird daher immer wichtiger.“ unterstreicht Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

Dabei greifen die Radlerinnen und Radler immer tiefer in die eigene Tasche und legen sich vermehrt auch teurere Bikes zu. Etwa jedes zweite verkaufte Fahrrad ist mittlerweile ein E-Bike. Damit die Freude mit dem neuen Rad lange währt, gibt Radland Niederösterreich in einer neuen Rechnungsmappe nützliche Tipps.

Die Niederösterreichische Rechnungsmappe wurde auf Initiative von Radland Niederösterreich in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich, dem Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs (VSSÖ) und der argeFahrrad gestaltet. „Die Rechnungsmappe enthält praktische Tipps zum Schutz vor Fahrraddiebstahl, hilft weiter bei der Suche nach Radservice-Stationen, Radwerkstätten und Radgaragen und motiviert zur Teilnahme an der Radkilometer-Sammel-Aktion „Niederösterreich radelt“. Sowohl Rechnung, Belege, Visitenkarten oder der Gutschein für das erste Service können bequem in die Mappe eingelegt werden“, erklärt Susanna Hauptmann, Geschäftsführerin von Radland Niederösterreich.

„Dem Sport- und Fahrradfachhandel kommt beim Verkauf von Fahrrädern eine wichtige Rolle zu. Unsere niederösterreichischen Fachhändler sind mit ihren hochwertigen Produkten und ihrer Beratungskompetenz DIE Anlaufstelle für Radbegeisterte. Diese Rolle wollen wir gemeinsam mit dem Radland Niederösterreich nutzen, um wichtige Informationen an die Kunden weiterzugeben“, unterstreicht Michael Nendwich, Obmann des Handels mit Sport- und Freizeitartikeln in der Wirtschaftskammer NÖ, die Wichtigkeit der Kooperation. „Die Situation bei den Lieferketten sei zwar noch angespannt. Dennoch haben wir genügend Räder lagernd. Falls man nicht auf eine bestimmte Marke, Farbe oder Ausstattung fixiert ist, kann man in den meisten Fällen das neue Fahrrad gleich mitnehmen“, weiß Nendwich.

Die erste Auflage der Rechnungsmappe wird in den kommenden Tagen an niederösterreichische Radhändler ausgeschickt, die sie an ihre Kundinnen und Kunden beim Verkauf neuer Fahrräder und E-Bikes austeilen.
Fahrradhändler und Inhaber von Andi‘s Sportshop, Andreas Trescher, freut sich über das Angebot und ist überzeugt, dass dieses zusätzliche Service beim Kunden gut ankommt.

Photo Wirtschaftskammer l.n.r. A. Kühmayer (Andi’s Sportshop), S. Hauptmann (Radland NÖ), LR L. Schleritzko, J. Hack (Andi’s Sportshop), M. Nendwich (NÖ)
Photonachweis: NLK/Pfeffer


Radland GmbH – Agentur für Aktive Mobilität

Die Radland GmbH ist eine Agentur des Landes Niederösterreich mit Sitz in St. Pölten. Sie setzt die vom Land Niederösterreich entwickelte „Strategie für mehr aktive Mobilität“ um. Dazu zählen unter anderem die Vernetzung und Unterstützung aller Partnerorganisationen, Gemeinden, Betriebe, Bildungseinrichtungen und Dienststellen des Landes NÖ, die gemeinsam an der Förderung der aktiven Mobilität zusammenarbeiten. Die Agentur entwickelt bewusstseinsbildende Initiativen und Veranstaltungen mit dem Ziel die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zum Zufußgehen und Radfahren zu motivieren.

Mehr Informationen über Radland Niederösterreich unter www.radland.at,
sowie auf Facebook: www.facebook.com/radlandniederoesterreich

Pressekontakt:

Radland GmbH – Agentur für Aktive Mobilität

Mag. Susanne Pohlert

Leitung Marketing & Kommunikation

Tel: 0664 827 1060

office@radland.at, www.radland.at